Elektroschrott

ENTSORGUNG VON ELEKTRO- UND ELEKTRONIKALTGERÄTEN nach den Vorschriften des Elektrogesetzes (ElektroG)

Das ElektroG ist die deutsche Umsetzung der europäischen WEEE-Richtlinie zur Regelung des Inverkehrbringens, der Rücknahme und der Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten.

Betroffen hiervon sind Elektro- und Elektronikaltgeräte, die elektrische Ströme bzw. elektromagnetische Felder erzeugen, verbrauchen, übertragen oder messen und für Spannungen von maximal 1.000 Volt (Wechselstrom) bzw. 1.500 Volt (Gleichstrom) ausgelegt sind.

Dies sind zum Beispiel

  • Haushaltsgroßgeräte
  • Haushaltskleingeräte
  • Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Geräte der Unterhaltungselektronik
  • Beleuchtungskörper
  • elektrische und elektronische Werkzeuge mit Ausnahme ortsfester industrieller Großwerkzeuge
  • elektronisches Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  • Medizinprodukte mit Ausnahme implantierter und infektiöser Produkte
  • Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • Automatische Ausgabegeräte

 

Durch dieses Gesetz wird die Verwendung besonders schädlicher Substanzen wie Blei, Quecksilber, Cadmium und bestimmte Bromverbindungen verboten, um die Umwelt nicht weiter mit giftigen Substanzen zu belasten. Außerdem sollen wertvolle Rohstoffe bewahrt werden, indem man die Hersteller dazu verpflichtet, Elektro- und Elektronikaltgeräte nach bestimmten ökologischen Standards zu entsorgen.

Das ElektroG verpflichtet die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hürth, Elektrogeräte an den Sammelstellen abzugeben. Ab einer Verkaufsfläche von 400 qm sind aber auch die Verkäufer von Elektro- und Elektronikgeräten verpflichtet, Altgeräte anzunehmen.

Um die Entsorgung für den Hürther Bürger zu erleichtern, wurden die Geräte von den Stadtwerken Hürth in drei Kategorien unterteilt. Sie unterscheiden sich nach Größe und Entsorgungsmöglichkeit.

Dadurch kann sichergestellt werden, dass jedes Elektrogerät der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt werden kann, noch dazu für den Bürger auf einfachem Weg.

Zur Einteilung in die entsprechende Kategorie ist jeweils die längste Kantenlänge des Gerätes maßgebend.

 

Gruppeneinteilung Elektrogeräte

Gruppe1:
Elektrogeräte bis 30 cm Kantenlänge
Elektrogeräte mit einer maximalen Kantenlänge von bis zu 30 cm können an zentralen Sammelstellen in Hürth und im Wertstoffhof, Kalscheurener Straße, abgegeben werden.

Bitte beachten: Batterien vorher entfernen!

Gruppe2:
Elektrogeräte bis 60 cm Kantenlänge
Geräte dieser Kategorie müssen im Wertstoffhof, Kalscheurener Straße, abgegeben werden.

Gruppe3:
Geräte über 60 cm Kantenlänge und ein Gewicht von über 10 Kg
Diese Geräte werden bei vorheriger Anmeldung unter Tel. 02233 – 984277 bei Ihnen am vereinbarten Abstellort abgeholt. Sie können diese Geräte auch selbst im Wertstoffhof abgeben.

 

Kosten und Annahmestellen

Die Hürther Bürgerinnen und Bürger können ihre Elektro- und Elektronikgeräte der Gruppe 1 kostenlos bei den Annahmestellen abgeben.

Die Annahmestellen für Elektro- und Elektronikgeräte der Gruppe 1 sind:

 

· Frischemarkt Fritz (Berrenrath, Wendelinustraße 86)

· Hofladen Prinz (Alstädten-Burbach, Zur Gotteshülfe 55)

 

Die Anlieferung im Wertstoffhof ist für alle Gruppen gebührenfrei.

Bei Anforderung zur Abholung wird für die Abholung eines Elektrogerätes pro Gerät eine Gebühr von 15,00 € fällig.

Die Annahme kann abgelehnt werden, wenn aufgrund von Verunreinigungen oder sonstiger Beschaffenheit des Gerätes eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen gegeben ist. Bei mehr als 20 Geräten ist die Anlieferung vorher mit den Stadtwerken, Abteilung Abfallentsorgung unter 02233 - 984214 abzustimmen.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner für all Ihre Fragen rund um das Thema „Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräte“ sowie für die Anmeldung zur Abholung von Geräten ist

Wertstoffhof

Kalscheurener Straße 105
50354 Hürth

 
Di / Mi / Fr: 8.00 - 12.00 und 12.30 - 16.00 Uhr
Do: 8.00 - 12.00 und 12.30 - 17.30 Uhr
Sa: 9.00 - 14.00 Uhr


Montags ist das Entsorgungscenter geschlossen.

ANSPRECHPARTNER ABFALL

Information Baubetriebshof Tel.: 02233/9842-14 / Fax. 63108


Sperrmüll und Elektrogroßgeräte

Frau Bohlem, Frau Kohrt
Tel (02233) 9842-77
sperrmuell[at]stadtwerke-huerth.de

Tonnenreinigung
Frau Schlautmann-Fuchs
Tel (02233) 9842-16
a.schlautmann-fuchs[at]stadtwerke-huerth.de

Abfallberatung und
Straßenreinigung

Frau Flock
Tel (02233) 9842-11
s.flock[at]stadtwerke-huerth.de


Abfallentsorgung und Praktische Müllabfuhr

Herr Dolgner
Tel (02233) 9842-22
h.dolgner[at]stadtwerke-huerth.de

 

Fragen zu Grundbesitzabgaben, sowie Tonnenan-, -um- und -abmeldung

Herr Plog
(02233) 53- 246

Frau Claren
(02233) 53- 603

Frau Lang
(02233) 53- 606

Anfragen per Mail
info[at]stadtwerke-huerth.de

Müllkalender

Für die Anzeige des Müllkalenders geben Sie bitte im folgenden Feld Ihre Straße ein.


Tonnenalarm

Mit "Tonnenalarm" verpassen Sie zukünftig keinen Abholtermin mehr.
Lassen Sie sich per Email benachrichtigen.

Tonnenalarm der Stadtwerke Hürth

Tonnenalarm der Stadtwerke Hürth für Großbehälter (folgt in Kürze)